image_pdfimage_print

LAC Läufermannschaft beim Rohrwanglauf erfolgreich

Eine Vielzahl von Läufern des LAC Essingen nutzte die Gelegenheit direkt vor der Haustüre, beim Rohrwanglauf in Aalen an den Start zu gehen. Selbst bei eisigen, winterlichen Temperaturen und Regen wurden auch zum Saisonende hin nochmals klasse Leistungen gezeigt. Für die Läufer und Läuferinnen galt es 1,6 km, 5,2 km oder 9,7 Kilometer durch den Aalener Rohrwang zu bewältigen.

Bei den Jüngsten zeigte Philipp Sturm über die Rohrwangmeile eine tolle Leistung. In 7:30 Minuten verpasste er als Zweiter den Tagessieg bei den Schülern M8 nur knapp. Noch knapper erging es Franz Marschik. Nach 5,2 Kilometern fehlte ihm lediglich eine Sekunde zum möglichen Sieg bei den Männern. Alle anderen LACler gingen über die volle Distanz. Die teamintern schnellste Zeit des Tages lief dabei Alexander Götz als Dritter der Gesamtwertung, mit 37:32 Minuten. Er sicherte sich zusätzlich einen zweiten Platz in seiner Altersklasse M35. Weitere zweite Plätze gingen auf das Konto von Helmuth Zekel (M30) und Sabine Abele (W55). Der Sprung nach ganz oben war an diesem Tag Siegfried Richter (M55), Günther Maslo (M65) und Rose Kurz (W60) vorbehalten. Als Dritte ins Ziel liefen Sarah Bader (W30), Hanne Steinhülb (W55) und Fabian Stillhammer (Männer) ein. Zu einer tollen Mannschaftsleistung haben außerdem folgende Athleten mit zahlreichen Top-Ten Platzierungen beigetragen: Regine Herrmann (5.Platz W50), Ingrid Grundler (5.Platz W45), Christoph Stirner (5.Platz M30), Jürgen Kamrad (6.Platz M40), Steffen Prümmer (6.Platz M50), Elisabeth Hertl (6.Platz W50), Dilek Sarioglu (6.Platz W40) Manuela Wetzel (7.Platz W45), Alexander Veil (7.Platz M35), Karin Gold (8.Platz W45), Edmund Hetzel (9.Platz M55), Monika König (9.Platz W45), Tobias Hirsch (11.Platz M30), Georg Stock (12.Platz M55) und Helmut Gentner (23.Platz M50).

Vier Tagessiege für LAC Essingen beim Muffigellauf

Der Muffigellauf  2017 in Hüttlingen ist wieder mal für eine Vielzahl an Läufern und Läuferinnen aus der Breitensportlaufgruppe des LAC Essingen geschafft. Mit knapp 250 Teilnehmern konnte an die Rekordwerte angeknüpft werden und auch das Wetter war zum Laufen ideal.  Das Läuferteam aus Essingen nutzte diese nahezu perfekten Bedingungen hervorragend aus und erlief sich dabei zahlreiche Tagessiege und Podiumsplatzierungen.

Den Auftakt machte Leonie Sienz. Die 1500m bei der weiblichen Jugend W15 dominierte Leonie in 6:09 Minuten und wurde somit verdiente Tagessiegerin ihrer Altersklasse. Im Jugendlauf über die 3900m Distanz liefen die Trainingspartner Andre Damrat und Fabian Stillhammer zeitgleich nach starken 14:01 Minuten über die Ziellinie.

Im Hauptlauf über 7,8 Km starteten dann elf Läufer des LAC Essingen, wovon drei den Sprung auf das Podest ihrer Altersklasse gelang. Bei den Frauen vertrat Regine Herrman (W50) die Farben des LAC Essingen. Ihre Zeit  von 45:01 Minuten als Gesamtelfte bedeutenden den dritten Platz in ihrer Altersklasse. Helmuth Zekel wurde in 29:00 Minuten hervorragender Gesamtdritter und er lief sich damit auch den zweiten Platz in der Altersklasse M30. Dicht dahinter folgte Bernd Ruf als Gesamtvierter und Dritter der M30. Stefan Donn wurde in 30:22 Minuten hervorragender Gesamtsechster und erlief sich damit den Tagessieg in der Altersklasse M40. Direkt dahinter finishte Ralf Damrat und dem zweiten Platz der M50. Oliver Kisslinger folgte als Gesamtvierzehnter in 33:16 Minuten (3. AK M40). Auf Sieg in 34:01 Minuten lief  „Dauerläufer“ Günther Maslo bei den Senioren M60 (17. Gesamtplatz). In seinem Sog lief Teamkollege Stephan Sienz in 34:52 Minuten etwas später ins Ziel und finishte damit auf Platz drei der Altersklasse M50. Albert Bartle und Franz Marschik liefen auf den Plätzen vier und fünf der Altersklasse M50 in das Ziel. Gefolgt von Roland Pfeiffer als dritter der Altersklasse M60.

1 2 3 10