Ostalbiade ist der Hit

image_pdfimage_print

Zweiundreißig Kinder der Leichtathleten bei der Ostalbiade erfolgreich……….

Die Ostalbiade ist eine Leichtathletikveranstaltung, bei der sich der Nachwuchs in spielerischer Form, in den verschiedenen leichtathletischen Disziplinen wie Ballwurf, Weitsprung, Sprint und Ausdauerlauf probieren kann. Das Ausrichterteam der LG Rems Welland aus Hofherrnweiler stellte für die 5 bis 9 jährigen wieder ein tolles Programm zusammen. An verschiedenen Stationen kämpften die Kinder um ihren persönlichen Erfolg. In fast allen Altersklassen waren Riegen mit über 20 Kindern am Start. Medaillen, Urkunden und viele zufriedene Kindergesichter waren der Lohn für einen gelungenen Sportnachmittag.

Ergebnisse der Jahrgänge 2002

Jenna Dirczka machte an diesem Tag mit 3,49m den weitesten Satz in die Weitsprunggrube. Sie erreichte mit dem fünften Platz auch die beste Einzelplatzierung, vor Nicole Ilzhöfer auf dem sechsten Platz. Einen tollen Einsatz und viel Spaß hatten auch Tuna Askar, Charlotte Karras, Lara Bauer, Marisa Kopp und Franziska Zell und vervollständigten mit ihren Leistungen das tolle Mannschaftsergebnis.

Ergebnisse der Jahrgänge 2003

Die größte Gruppe stellte der Jahrgang 2003. Hier wurde auch um jeden Punkt gefightet, so dass die erstplatzierten sehr eng beisammen lagen. Ida Ebert als Vierte lag ganze 22 Punkte vor Jule Eßwein (Fünfte) und 30 Punkte Benita Frieß (Sechste). Natalie Ppferl als Achte kam ebenfalls noch unter die besten Zehn. Aileen Schmidt, Amelie Kempf, Lisa Schüt, Lea Spieß, Julia Bets, Lara Zürn und Nelli Brucker vervollständigten das hervorragende Mannschaftsergebnis bei den Mädchen. Jonas Wehren als Siebenter war bei den Jungen der beste Einzelathlet. Gefolgt von Ben Endreß und Simon Klotzbücher.

Ergebnisse der Jahrgänge 2004

Jonas Irtenkauf sammelte als Sechster die meisten Punkte für das Team. Paul Fuchs folgte einem guten zehnten Platz. Stefan Altenberger, Frederik Letzgus, Tim Kuhn, Christian Böhm und Fabian König sammelten fleißig Punkt um Punkt.

Ergebnisse der Jahrgänge 2005

Sina Adam holte die Bronzemedaille. Au dem fünften Platz folgte Hannah Baßler. Sinan Sürmeli wurde Neunter.

Ergebnisse der Jahrgänge 2006 und jünger

Unsere Jüngsten hielten wacker durch und zeigten überraschten ihre Trainerinnen mit ihrem Elan. Pascal Ilzhöfer und Luca Frieß hatten viel Spaß bei ihrem ersten „Leichti-Wettkampf“.
Ein gut organisierter Wettkampf endete mit dem Gefühl einen schönen Tag erlebt zu haben. Bei der anschließenden Verlosung konnten sich dann noch einige aus unserer großen Mannschaft über ein schönes Geschenk freuen.

Stadtlauf Aalen

image_pdfimage_print

Lukas Bauer überzeugt über die 10km …….

Ihre gute Laufform konnten die Läufer der LG Rems-Welland beim Aalener Stadtlauf unter Beweis stellen. Unter den über 200 Teilnehmer konnten viele Spitzenplätze und -zeiten erlaufen werden.

Bei den Schülerläufen gab es Tagessiege durch Eric Hottmann (JG 2000), der zeitgleich mit seinem Vereinskameraden Andre Damrat die Ziellinie überquerte und Steffi Kruger (JG 99) zu bejubeln.

Im Hauptlauf über die 10 Km konnte Lukas Bauer (mJB) als Gesamtlauf Zwölfter seine gute Wettkampfergebnisse der letzten Wochen bestätigen. Mit seiner Zeit von 36:32 min stürmte er auf den dritten Platz der württembergischen Bestenliste. Ralf Damrat lief als Zweiter der Altersklasse M45 in 39:11 min eine gute Zeit. Rainer Strehle ebenfalls M45 wurde in 41:13 min Fünfter. Große Freude war bei Helmut Gentner (M45) zu spüren, hatte in 49:17 min die begehrte 50 min Grenze klar unterschritten.
Günther Maslo lief in 41:04 min als Zweiter der Altersklasse M60 ein starkes Rennen. Eine besondere Leistung vollbrachte Andre Damrat. Als jüngster Teilnehmer beim Hauptlauf konnte er in sehr guten 41:08 finishen und dies kurz nach dem Schülerlauf. Nico Damrat unterstützte seine Trainingspartnerin Silke Fritz beim Ziel unter 40 Minuten zu laufen. Am Ende blieben die Uhren bei 39:50 min stehen

1 159 160 161 162 163 165